Interview mit LASCANA über Bikinis, Badeanzüge und die Trends 2019

VON

S

ommer, Sonne, Strand, Bikini – die Urlaubssaison ist längst eröffnet! Stylische Bikinis und Badeanzüge sind zu dieser Zeit kaum wegzudenken. Aber was ist 2019 eigentlich am Strand im Trend? Expertin und Buyer Anna-Lena Daleki von LASCANA hat die Antwort auf diese Frage und viele Tipps, wie Du die richtige Strandbekleidung für Deinen Typ findest.

 

 

Du bist Expertin und Buyer bei LASCANA und versorgst die Frauenwelt jedes Jahr aufs Neue mit aktuellen Bikini-Trends. Woher nimmst Du die Inspiration für die neuen Modelle und wie sieht Deine tägliche Arbeit aus?

Wir reisen in verschiedene Länder und Städte, um uns dort von den neusten Trends inspirieren zu lassen. Es ist gar nicht so leicht einen typischen Tag zu beschreiben, denn kein Tag ist wie der andere und das macht meine Arbeit so spannend.

 

 

Worauf dürfen wir uns dieses Jahr am Strand freuen? Welche Schnitte, Farben, Formen sind 2019 angesagt?

Auf jeden Fall sind Retro-Schnittformen beliebt – High-Waist-Cuts zum Beispiel, hohe Hüftausschnitte ebenso! Außerdem beobachten wir, dass Schnürungen an den Seiten, im Dekolleté oder im Rücken gut ankommen. Verschiedene Muster wie Ethno- oder Animal-Prints bringen die Ferne und die Wildnis auch an den Pool in der Stadt und sind echte Eyecatcher. Auch kleine Details wie Ringe werten den Beach-Look auf.

 

 

Welcher Trend gefällt Dir persönlich am besten?

Mir persönlich gefällt am Beach momentan der 80ies Trend am besten. Er transportiert mit seinen bunten und knalligen Farben und Formen wunderbar das Gefühl von Sommer, Sonne und Urlaub.

 

 

Nicht nur Bikinis, sondern auch Badeanzüge sind wieder in. Wie kommt es zu dem „neuen alten“ Trend und zu welcher Figur passt der Badeanzug besonders gut?

Ich glaube, die Sehnsucht nach Vergangenheit, die sich in der Mode oder im Interior-Bereich beobachten lässt ist, macht auch vor der Swimwear keinen Halt. Verständlich, wenn man an Kultfilme oder -Serien wie Baywatch & Co. denkt: Prägende Looks! Und zwischen all der Modernität sehnen wir uns nach der alten Zeit, nach vermeintlicher Ruhe und Sicherheit. Außerdem kaschieren Badeanzüge ganz easy kleine Dellen und unliebsame Bäuchlein weg – umso mehr, wenn ein Shaping-Einsatz eingearbeitet ist. Ich finde ein Badeanzug steht vielen Frauen, Hauptsache, sie fühlen sich wohl. Unabhängig von der Figur!

 

 

Beim Kauf von Bademode gibt es eine Frage, die wir Frauen uns immer wieder aufs Neue stellen: Welcher Bikini oder Badeanzug passt zu meiner Figur? Wie kann man gezielt Kurven etwas kaschieren oder betonen?

Natürlich gibt es Schnitte und Formen, mit denen man kleine Problemzonen kaschieren oder Kurven in Szene setzen kann. So kann man durch einen Tankini in Oversize-Form oder einen Badeanzug mit Shaping-Einsatz kleine Problemzonen am Bauch kaschieren. Auch Badanzüge mit seitlichen Einsätzen zaubern optisch eine schöne Taille.

 

 

Du möchtest bei LASCANA shoppen? Dann klicke jetzt in den Onlineshop und finde den passenden Strand-Look für Dich: LASCANA Onlineshop

 

 

Gibt es eine Regel welcher Bikini besonders gut zu schlanken und zierlichen Frauen passt?

Ich würde es nicht als Regel bezeichnen, denn jeder muss seinen Style finden, in dem er sich wohlfühlt. Ein Push-Up-Bikini kann, bei einer kleinen Brust, ein schönes Dekolleté formen oder ein Monokini setzt eine schlanke Silhouette besonders in Szene.

 

 

Damit ein Bikini wirklich gut sitzt und auch bequem ist, ist die richtige Größe ausschlaggebend. Gibt es einen Tipp, wie man die richtige Größe beim Bikinikauf findet?

Beratung ist das A und O, genauso wie beim BH-Kauf. Man sollte seine Größe kennen und sich ausmessen lassen. Und natürlich herausfinden, was sich am eigenen Körper gut anfühlt: Benötige ich gefütterte Cups oder nicht? Möchte ich etwas kaschieren oder fühle ich mich gern frei?

 

 

Wie kann man den perfekten Bikini-Strand-Look noch so richtig aufpeppen? Welche Accessoires empfiehlst Du für einen Tag am Strand?

Am Allerwichtigsten: Eine stylische Strandtasche, in die alles hineinpasst, was man so braucht! Neben Sunblocker und Pflege sind für mich am Strand ein schöner Sonnenhut, gern mit breiter Krempe, sowie eine Sonnenbrille essenziell. Für den leichten Lunch an einer Beach Bar liebe ich luftige Tuniken zum Überwerfen!

 

 

Viele arbeiten schon vor dem Sommer darauf hin: Die perfekte Bikinifigur. Aber gibt es die perfekte Bikinifigur wirklich?

Ganz klar: Die perfekte Figur ist die, mit der sich Frauen selbst wohlfühlen. Denn das strahlen sie dann auch aus!

 

 

Diese Sommerprodukte von asambeauty dürfen auf keinen Fall im Urlaub fehlen:

 

 

 

Verwöhne Deine Haut auch im Urlaub mit hochwertigen Körperpeelings für eine streichelzarte Bikini-Haut. Im Beitrag Körperpeeling mit Zuckerkristallen – 5 Gründe, weshalb Du Deine Haut regelmäßig peelen solltest, liest Du mehr.

Körperpeeling mit Zuckerkristallen – 5 Gründe, weshalb Du Deine Haut regelmäßig peelen solltest

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.