Bräune erhalten – 7 Tipps für eine hautschonende und langanhaltende Sommerbräune

VON

D

er Sommer steht vor der Tür, wir genießen die ersten warmen Tage draußen und merken langsam, wie wir einen gesunden, leicht gebräunten Teint bekommen. Doch damit die Sommerbräune auch länger anhält und nicht bereits nach ein paar Regentagen wieder verschwindet, haben wir nicht nur Tipps zum hautschonenden Bräunen, sondern auch für die langanhaltende Sommerbräune für Dich zusammengefasst.

 

Langanhaltend und hautschonend bräunen – So gelingt die Sommerbräune

Langanhaltend bräunen  – Tipp 1: Vorher ein Peeling benutzen

Für eine ebenmäßige Bräune empfehlen wir, einige Tage vor dem Sonnenbaden ein sanftes Peeling zu verwenden. Es befreit den Körper von abgestorbenen Hautschüppchen und Unreinheiten.

 

 

Langanhaltend bräunen – Tipp 2: Feuchtigkeitsspendende Pflege auftragen

Feuchtigkeit und Sonne gehören einfach zusammen. Egal, ob vor dem Sonnenbaden oder danach: Eine ausreichende Feuchtigkeitspflege ist ein absolutes Muss!

 

 

Hautschonend bräunen – Tipp 3: Ausreichend Sonnenschutz verwenden

Die wichtigste Regel beim Sonnenbaden lautet: Niemals ohne Lichtschutzfaktor! Wichtig ist, dass Du den Sonnenschutz bereits einige Minuten vor dem Bräunen aufträgst und das regelmäßige Nachcremen nicht vergisst. Durch Wasser und Schweiß kann die Wirkung des Sonnenschutzes nämlich nachlassen – Achtung Sonnenbrandgefahr.

 

 

Hautschonend bräunen – Tipp 4: Der Haut eine Gewöhnungsphase gönnen

Gerade im Frühling hat unsere Haut noch nicht viel Sonne abbekommen. Es ist deshalb wichtig, dass Du sie mit kurzen Aufenthalten und einem sehr hohen Lichtschutzfaktor erst schrittweise daran gewöhnst. Auch im Schatten kannst Du braun werden, es dauert zwar länger, ist aber um einiges hautschonender, langanhaltender und angenehmer als in der prallen Sonne.

 

 

Bräune erhalten – so bleibt die Sommerbräune

Bräune erhalten – Tipp 1: Haut von Schmutz befreien

Nach einem Tag in der Sonne, solltest Du Deine Haut unbedingt von Schmutz, wie beispielsweise Chlor und Sonnencreme befreien. Hier empfehlen wir eine kurze Dusche mit milden Reinigungsprodukten. Insbesondere alkoholhaltige Produkte schaden Deiner Sommerbräune.

 

Bräune erhalten – Tipp 2: Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit!

Das A und O nach einem ausgiebigen Sonnenband ist Feuchtigkeit! Je gesünder und durchfeuchteter die gebräunten Hautpartien, desto länger bleibt die Sommerbräune erhalten. Und seien wir mal ehrlich: Die Feuchtigkeitspflege nach einem Tag in der Sonne tut einfach so gut!

 

 

Bräune erhalten – Tipp 3: Feuchtigkeit von Innen – Ausreichend trinken!

Feuchtigkeit durch eine Pflege von außen zuführen reicht aber nicht. Für eine gesunde und optimal befeuchtete Haut, muss der Körper auch von Innen heraus mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Das Motto lautet deshalb: Trinken, trinken, trinken! Und am besten natürlich zuckerfreie Getränke, wie Wasser.

 

Bräune erhalten – Tipp 4: Mit einem Selbstbräuner nachhelfen

Ein kleiner, aber erlaubter Trick, um die Sommerbräune noch etwas länger andauern zu lassen: Mit einem Selbstbräuner nachhelfen. Hier auch zunächst die Haut gründlich peelen und anschließend gleichmäßig das Selbstbräunungsprodukt auftragen.

 

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.