Haarentfernung – Die 6 besten Methoden für glatte Haut

VON

R

asieren, Epilieren oder doch Waxing? Wenn es um die Entfernung der Körperbehaarung geht, haben wir Frauen doch wirklich schon einiges ausprobiert. Und trotzdem bleibt die Frage: Womit geht’s am besten? Wir haben für Dich 6 verschiedene Haarentfernungsmethoden und ihre Vor- und Nachteile zusammengestellt.

1. Rasieren

Es ist wohl die gängigste und bekannteste Methode, um Körperhaare zu entfernen: Rasieren. Man unterscheidet hier zwischen einer Trocken- und einer Nassrasur. Für die Nassrasur unter der Dusche benötigst Du einen Einweg- oder Gelrasierer, während Du Dir für eine Trockenrasur einen elektrischen Rasierer zulegen musst.

Was sind die Vorteile von Rasieren?

  • Nicht schmerzhaft
  • Schnell & unkompliziert
  • Kostengünstig

 

Was sind die Nachteile von Rasieren?

  • Erste Stoppeln nach 1-2 Tagen
  • Hautirritationen sind möglich
  • Eventuell eingewachsene Härchen

 

2. Waxing

Beim Waxing unterscheidet man zwischen Haarentfernung mit Kaltwachs und mit Warmwachs. Bei beiden Methoden werden Wachsstreifen auf die Haut aufgetragen und in einer ruckartigen Bewegung gegen die Haarwuchsrichtung wieder abgezogen. So können die Härchen mitsamt Wurzel entfernt werden.

Was sind die Vorteile von Waxing?

  • Wochenlang glatte Haut
  • Haare werden mit Wurzel entfernt
  • Haare wachsen weniger dicht und feiner nach

 

Was sind die Nachteile von Waxing?

  • schmerzhaft
  • Haare müssen erst lang wachsen
  • Hautirritationen sind möglich
  • Eventuell hoher Preis bei einer professionellen Entfernung
  • Eventuell eingewachsene Härchen

 

3. Sugaring

Sugaring funktioniert ähnlich wie Waxing, denn auch hier werden die Haare ruckartig aus der Haut gezogen. Der Unterschied ist, dass man beim Sugaring statt Wachsstreifen, eine Paste aus Zucker, Wasser und Zitrone verwendet, die nach Auftragen in Haarwuchsrichtung wieder abgezogen wird. Die Schmerzen sind deutlich geringer als beim Waxing.

Was sind die Vorteile von Sugaring?

  • Wochenlang glatte Haut
  • Haare werden mit Wurzel entfernt
  • Haare wachsen weniger dicht und feiner nach
  • Weniger schmerhaft als Waxing

 

Was sind die Nachteile von Sugaring?

  • Hautirritationen sind möglich
  • Kann schmerzhaft sein
  • Haare müssen erst lang wachsen
  • Eventuell hoher Preis bei einer professionellen Entfernung
  • Eventuell eingewachsene Härchen

 

4. Enthaarungscreme

Du kannst Körperhaare auch mithilfe einer Enthaarungscreme entfernen. Die Creme wird dabei großzügig auf die zu enthaarende Körperregion aufgetragen und nach empfohlener Einwirkzeit wieder abgenommen. Durch einen auf Schwefel basierenden Wirkstoff fallen die Haare von selbst aus und lassen sich mit einem Spatel leicht entfernen.

Was sind die Vorteile einer Enthaarungscreme?

  • Keine Schmerzen
  • Schnell & einfach
  • Kostengünstig

 

Was sind die Nachteile einer Enthaarungscreme?

  • Eventuell unangenehmer Geruch
  • Hautirritationen sind möglich
  • Erste Stoppeln nach wenigen Tagen

 

5. Epilieren

Beim Epilieren werden Deine Härchen mithilfe eines Epilierers mit der Wurzel aus der Haut gezupft. Epilieren erfordert am Anfang etwas Geduld und Übung. Doch das lohnt sich, denn je nach Haarwachstum hast Du nach dem Epilieren 2-4 Wochen glatte Haut.

Was sind die Vorteile von Epilieren?

  • Wochenlang glatte Haut
  • Haare werden mit der Wurzel entfernt
  • Haare wachsen weniger dicht und feiner nach

 

Was sind die Nachteile von Epilieren?

  • Kann schmerzhaft sein
  • Eventuell hoher Preis für die Anschaffung des Epilierers
  • Hautirritationen sind möglich
  • Haare müssen erst lang wachsen

 

6. Dauerhafte Haarentfernung

Wenn Du Deine Körperhaare dauerhaft entfernen möchtest, ist die Laser-, oder auch IPL-Behandlung eine gute Möglichkeit. Die Laser-Behandlung wird von einem Experten durchgeführt, zum Beispiel Deinem Hausarzt. Der Farbstoff der Härchen wird beim Lasern angegriffen und die Haarwurzel dadurch zerstört. Es werden keine neuen Haare nachgebildet. Im Vergleich dazu, können IPL-Behandlungen auch von Kosmetikstudios durchgeführt werden. Sogar für den Hausgebrauch gibt es Geräte. Die IPL-Methode wirkt dabei nicht so stark in die Tiefe, dafür aber breitflächiger.

Was sind die Vorteile einer dauerhaften Haarentfernung?

  • Dauerhaft glatte Haut
  • Keine eingewachsenen Haare

 

Was sind die Nachteile einer dauerhaften Haarentfernung?

  • Kann leicht schmerzhaft sein
  • Hoher Preis
  • Mehrere Anwendungen sind nötig

 

 

Diese Produkte machen Deine Haut glatt und geschmeidig

 

Mehr Infos zu Fehler beim Rasieren findest Du im Artikel „6 Fehler beim Rasieren, für Die Dich Deine Haut bestraft

6 Fehler beim Rasieren, für die Dich Deine Haut bestraft

Noch keine Kommentare.

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.